Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht

« All Veranstaltungen

9.November, 19:00 bis 21:00

Wieder einmal können wir an dieser Stelle eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung bewerben:

„Adressat Unbekannt. Szenische Lesung.“ So der Titel der Gedenkfeier zur Reichspogromnacht.

Die New York Times schrieb in einer Besprechung zu dem Buch, das der Lesung zugrunde liegt: „Diese moderne Geschichte ist die Perfektion selbst. Sie ist die stärkste Anklage gegen den Nationalsozialismus, die man sich in der Literatur vorstellen kann.“

Elke Heidenreich schreibt zu dem Roman in ihrem Vorwort: „Ich würde wieder mehr Vertrauen in dieses Land haben, wenn ich diese Taschenbuchausgabe in den nächsten Monaten und Jahren aus vielen Jackentaschen ragen sähe. … Ja, das ist sentimental, aber ich vertraue auf die Kraft von Büchern. Ich glaube, dass Millionen Deutsche Sätze formuliert und gedacht haben wie Martin Schulse. Ich glaube, dass Millionen Deutsche nicht wirklich wollten, dass Millionen Menschen in Auschwitz, Buchenwald, Theresienstadt eingesperrt und ermordet werden würden. Aber heute wissen wir, dass es eben da endete. Wir wissen es. Und genau das macht die Dramatik dieses Buches aus.“

Die Veranstaltung is† kostenlos und öffentlich.

Schnell anmelden über: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/4DMH7
bzw per mail an service@freiheit.org

Die Plätze sind begrenzt und werden „first come, first served“ vergeben. 


Details

Datum:
9.November
Zeit:

19:00 bis 21:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Penthouse im Bergischen Löwen


Konrad-Adenauer-Platz,

Bergisch Gladbach

+ Google Karte