Liberale Expertise in den Stadtrat. Jetzt erst recht!

Das liberale Programm für die Kommunalwahl am 13.9.2020 in Bergisch Gladbach

Unsere Spitzenkandidaten: Auf Listenplatz 1 Jörg Krell (rechts im Bild), auf 2 Dorothee Wasmuth (links im Bild) und auf Platz 3 Alexander-Simon Engel (in der Mitte)

Wir treten bei der Kommunalwahl am 13. September im Dreierbündnis mit der SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und mit unserem gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten Frank Stein an: Mit dem drängenden Wunsch und dem klaren Ziel, unsere Heimatstadt im Grünen aus dem „Dornröschenschlaf“ zu wecken und die gemeinsame Begeisterung – auch in Politik und Verwaltung – für eine leuchtende Zukunft zu entfachen. UND sie in eine mutige, innovative  und  zupackende Politik und Verwaltung zu verwandeln.

Unsere besondere Aufgabe innerhalb dieses Bündnisses leitet sich aus unserem liberalen Selbstverständnis und dem liberalen Menschenbild ab:

Wir Liberale engagieren uns mit aller Kraft dafür, jedem Menschen gleiche Chancen zu geben, die Talente jedes Einzelnen zu fördern, ihn stärker zu machen und zu befähigen, ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben zu führen – in einer freiheitlichen Gesellschaft. 

Deshalb ist unser „Leuchtturm-Thema“ innerhalb des Dreierbündnis die Bildung – und zwar Menschen-Bildung im besten Sinne, von Kindesbeinen an. Eine Bildung, die die Begeisterung für das Lernen vom ersten Kita-Tag an weckt und stimuliert. Und die bis hin zur Hochschule und zur beruflichen Ausbildung beste Rahmenbedingungen in allen Einrichtungen unserer Stadt bietet, worin sich die Wertschätzung für unsere Kinder und Jugendlichen wiederspiegelt.

Unsere liberale Vision für unsere Heimatstadt ist die Konsequenz aus diesem Leitbild: Die Menschen sollen hier in Bergisch Gladbach genau das Leben führen können, das sie führen wollen; die Stadt soll ihnen dafür die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten … und sie darüber hinaus in Ruhe lassen. 

Daher liegen uns – neben der Kinderbetreuung und der Schullandschaft – zwei weitere Bereiche besonders am Herzen: 

Eine modern aufgestellte, effizient funktionierende Verwaltung, die alle digitalen Möglichkeiten ausschöpft, um ihrem eigentlichen “Dienstherren“ – uns Bürgern – den verdienten Service bieten zu können. Wir sind fest entschlossen, zusammen mit unseren Bündnispartnern und unserem gemeinsamen Bürgermeister zu zeigen, dass sich der schwerfällige „Tanker Verwaltung“ doch bewegen lässt!

Zu den bestmöglichen Rahmenbedingungen gehört zudem: Eine umweltverträgliche und zeitgemäße Mobilität in unserer Stadt. Im Dreierbündnis mit den GRÜNEN machen wir uns dafür stark, dass die Bürger eine wirkliche Wahl haben, wie sie von A nach B kommen können – mit einer flächendeckenden Vernetzung aller Verkehrsmittel unter Ausschöpfung der digitalen Möglichkeiten, die für einen fließenden Verkehr sorgen. Wir wollen keine weitere Zentrierung auf die Stadtmitte, sondern alle Gläbbischer Veedel stärken – das muss sich in der Verkehrsanbindung wiederspiegeln. Auch wenn wir den öffentlichen Nahverkehr ausbauen und sichere Fahrradwege bauen wollen, so unterstützen wir doch auch weiterhin den Wunsch vieler Bürger nach einem angemessenen Raum für den Individualverkehr. Die Nutzung aller Verkehrsmittel soll in Bergisch Gladbach gleichermaßen attraktiv sein.

Die Details unserer politischen Vorstellungen finden Sie in unserem Grundsatzprogramm, das wir bei unserem Ortsparteitag im Februar 2020 verabschiedet haben.

Unsere liberalen Kernthemen stellen wir Ihnen hier jeweils in einem kurzen Überblick vor:

Ausreichend KiTa-Plätze helfen Kindern und Eltern

Moderne Schule für die Problemlöser von morgen

Mit der App zum Amt 

Mobilität mit Auswahl für Bergisch Gladbach 

Das Grundsatzprogramm im Detail

Und hier finden Sie alle Details zu unserem starken Team: