Ein Dreierbündnis mit der SPD und mit BÜNDNID 90 / Die Grünen und ein gemeinsame Bürgermeister-Kandidat, der nach dem Parteibuch kein Liberaler ist:
Die Begründungen unserer Vorsitzenden Anita Rick-Blunck und unseres Fraktionschefs Jörg Krell und vor allem die persönliche Vorstellung durch Frank Stein selber überzeugten die anwesenden 36 Mitglieder bei unserer Wahlversammlung am vergangenen Samstag auf ganzer Linie! Und so wurde Herr Stein einstimmig als unser FDP-Kandidat für das Bürgermeisteramt gewählt. Und SO wird er dann auch auf der Wahlliste im September 2020 stehen.
Da am Abend vorher auch die Mitglieder von BÜNDNIS 90 / Die Grünen Frank Stein bereits mit 70 % der Stimmen gewählt hatten und die SPD-Mitglieder gestern Abend ebenfalls einstimmig, steht es nun fest: Frank Stein tritt gegen Christian Buchen von der CDU an – auch im Namen der FDP.
Die ausführlichen Berichte dazu im Bürgerportal:
https://in-gl.de/2019/11/11/fdp-votiert-einstimmig-fuer-frank-stein/
https://in-gl.de/2019/11/11/was-die-ampel-von-der-groko-unterscheiden-soll/
https://in-gl.de/2019/11/11/die-gruenen-hatten-die-wahl/

Wie geht es nun weiter: Wir werden sehr zügig eine gemeinsame Wahlkampfstrategie und Kampagnenplanung für den gemeinsamen Bürgermeister-Kandidaten erarbeiten und umsetzen. 
Und natürlich machen wir auch einen selbstbewußten Wahlkampf in eigener liberaler Sache, bei dem wir deutlich machen werden, was UNS auszeichnet und warum man UNS innerhalb dieses Bündnisses zu stark wie möglich machen sollte. Frei nach dem Motto: Getrennt marschieren, vereint schlagen!