Wie geht es mit unseren Schulen weiter? – Franziska Müller-Rech hatte völlig recht: Das ist ein Thema, über das man stundenlang reden und debattieren könnte – und das jede Menge Emotionen weckt. Die schulpolitische Sprecherin der FDP im Landtag war als Ehrengast zu unserem alljährlichen Grünkohlessen gekommen, um von ihrer Arbeit im Landtag und von den Kernpunkten der künftigen Schulpolitik zu berichten. Rund 80 Mitglieder und Interessenten waren gekommen und hinterfragten, wie es nun mit G8/G9 weitergehe. Besondere Aufmerksamkeit erregte jedoch das Projekt der Talentschulen, dass Franziska Müller-Rech mit spürbarem Enthusiasmus beschrieb:  30 Modellschulen in Stadtteilen mit schwächerer Sozialstruktur sollen personell, räumlich und technisch optimal ausgestattet werden, um die jungen Talente auch aus schwierigem häuslichen Umfeld bestmöglich fördern zu können. Die modellhaft gemachten Erfahrungen sollen evaluiert werden, um sie nach und nach überall im Land  übertragen zu können. Nach diesem Ausflug in die Landespolitik sprachen auch unsere Ortsvorsitzende Anita Rick-Blunck und unser Fraktionsvorsitzender Jörg Krell über die Erfolge der letzten Monate und über die Herausforderungen der nächsten Zeit. Die Gäste waren sich einig: Ein gelungener Abend in der „Ewigen Lampe“ in Refrath!